Historie » Jahr für Jahr

2012 – Le-Mans- und WM-Sieg

2012 – Le-Mans- und WM-Sieg

Starker neuer Gegner: 2012 trifft das Audi Sport Team Joest auf Toyota. Die Japaner sind mit ihrem Hybrid-Benziner-Prototyp auf Anhieb schnell unterwegs – auch in Le Mans. Dennoch behält das Audi Sport Team Joest die Oberhand. Sowohl der Sieg beim französischen Langstrecken-Klassiker geht an Audi und das Odenwälder Einsatzteam als auch der erstmals seit 1992 wieder ausgefahrene WM-Titel für Sportwagen-Prototypen. In Le Mans schreibt Joest Racing bei seinem 13. Sieg an der Sarthe zusammen mit Audi Motorsport-Geschichte. Der Audi R18 e-tron quattro ist der erste Hybrid-Sportwagen, der das wichtigste Langstreckenrennen der Welt gewinnt. Am Steuer die Vorjahressieger und späteren Weltmeister: Marcel Fässler, André Lotterer und Benoît Tréluyer. Die Plätze 2, 3 und 5 gehen ebenfalls an Audi und Joest Racing.

audi_motorsport-121028-13705.jpg audi_motorsport-121028-13762.jpg shanghai.jpg